Joe Blues, Joachim Harmut, Düsseldorf, Livemusik, Blues, Rockmusik, Gesang, Sänger, Gitarre, Bluesharp, Mundharmonika, Rock n Roll, Skifflemusik, Entertainment, Kunst, Druckgrafik, Malerei, Ausstellungen, Bücher, Art, Kunsthalle, Galerie, Museeum, Sammlung,

Sixties "Let's Twist"

 

       Erste Band 1963 "Kometen"

   "Zur Altstadt" und "Sputnik" in Kettwig

Beat & Blues

Original "Star-Club" Sound

 

1960er Jahre live in Beat-Clubs

200 Gigs pro Jahr "Monatsengagements"

 

"The Beat goes on"

Joe Blues 1964

1. selbstbau Gitarre 1962

Joe 1963

2. selbstbau Gitarre 1965

mit "Fuzzy" Verzerrer

                Bandfoto 1965

1965 live on Stage

Joe Poster 1965

Joe 1969 Nizza

Joe 1969 Nizza

 

1972 - 1975 "SPHÄRENSÄGE"

Elektronik-Art-Rock Band
Gigs in Deutschland (Kunstmarkt Köln 5000 Besucher beim open Air Konzert)

 

               Equipment 1972

                        Elektronik-Art-Rock

SPHÄRENSÄGE 1972

     Cover - Poster

Joe Struwwel 1973

  dadaBLUES JOE 1996

 

Musikalische Erfahrungen führten Joe aus den Blues und Rock'n'Roll Wurzeln zu elektronischen Experimenten, die mit selbstgebauten Effekten und aus der Umwelt stammenden Geräuschen praktiziert wurden. Brummen, Scheppern, Klirren, lautmalerische Rufe erinnern an DadA der 20er Jahre. Die Elektronik-Art-Rock Band "SPHÄRENSÄGE" gipfelte darin von 1972 bis 1975 und führt Joe in den 80er/90er Jahren zu "dadaBLUES", den Joe bis heute praktiziert.

"DadA lebt, dada blüht"

 

 

weiter zu Fotografie Seite 3

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Joachim Harmut